Support: Wallstraße 3, D-72290 Loßburg info@epupa-school.de
    Wer sind wir?

    Wir sind ein paar Afrikaliebhaber, die das südliche Afrika schon seit einigen Jahren bereisen. Namentlich heißen wir Thomas Zink aus Baiersbronn (Schwarzwald), Peter Stumpf aus Loßburg (Schwarzwald), sowie Anschi und Achim Wurster aus Buchenberg (Allgäu).

    Angefangen hat es bei uns in einem Dorflokal, dessen Wirt mehrere Jahre als Koch in Südafrika verbracht hatte und uns von dieser Zeit auf dem Kontinent erzählte. Eines Tages war es dann soweit und der erste Stammtischausflug nach Südafrika fand kurzerhand statt und es schlossen sich weitere Reisen an. Wir waren vom sogenannten "Afrikavirus" infiziert.

    Die nächsten Reisen gingen dann nach Namibia und Botswana. Unsere Touren bestritten wir als Selbstfahrer mit Dachzelt oder auch mal mit Übernachtungen in Lodges oder Tendedcamps.

    Bei unsererer Tour im Jahre 2016 durch das südliche Namibia, schlossen wir noch eine Woche im Norden Namibias an. Hier besuchten wir die Familie von Himba Uwe (alias Hartmut Uwe Krüger), deren Kral nahe den Epupafalls liegt und wir sie auf unserer Reise im Januar 2022 wieder besuchen werden.

    • Eine Dokumentation über Himba Uwe und seiner Familie gibt es von Heidulf Schulze von Kamera aktiv in unserer Mediathek oder hier auf Youtube
    Die Idee zum Hilfsprojekt

    Wie so üblich bei so einer Reise, schaut man sich natürlich immer wieder Videos auf YouTube oder sonstigen Plattformen an was die Vorfreude natürlich erheblich steigert. Hierbei stolperten wir über ein YouTube Video (https://youtu.be/95KUMSa_YTI) von Marco Pfeifer, der auch eine Schule auf seiner Reise nach Namibia unterstützte. Diese Schule liegt ebenfalls auf der Strecke zu den Epupafalls (Google Maps: https://goo.gl/maps/zi9FTG6urAuDbRbE7).

    Dies war die Initialzündung um bei unserer Reise ein Hilfsprojekt zu starten. Bei weiteren Recherchen über die Schule stießen wir auf den Namen Wolfgang Fiedler. Damit die Schüler, welche etliche Kilometer von zu Hause weg sind, nicht weiter in den Gemeinschaftshütten aus Wellblech auf dem Boden schlafen mussten, wurde von Wolfgang Fiedler aus Deutschland und einigen Sponsoren ein Hostel mit Sanitäranlagen gebaut, das im Jahre 2019 fertiggestellt und übergeben werden konnte. Des Weiteren wurde eine Küche mit Speisesaal errichtet und die Wasserversorgung neu installiert. Hierzu musste ein neuer Brunnen gebohrt werden, da der alte Brunnen versiegt war.

    Wie ging es weiter?

    Nachdem wir uns mit dem Besitzer der Kapika Waterfall Lodge oberhalb der Epupas in Verbindung setzten, wo wir schon 2016 übernachteten und auch wieder auf unserer Reise im Januar 2022, konnte er mir die Kontaktdaten von Rektor Mumati von der Epupa Primary School zukommen lassen.

    Wir setzten uns dann mit Rektor Mumati in Verbindung und übermittelten ihm unser Vorhaben, der sich über unser Engagement überglücklich zeigte. Eine entsprechende Liste mit dringend benötigten Schulmaterial hat er uns dann zugesendet.

    Aus dem Schreiben von Rektor Mumati:

    Die Epupa Grundschule wurde 2005 als eine mobile Schule gegründet. Die Schule fing mit einem Lehrer und 16 Schüler/innen an. Der Lehrer verwendete damals ein Zelt als Klassenzimmer. Als sich die Zahl der Schüler/innen stets vergrößerte, machte es keinen Sinn mehr als mobile Schule zu fungieren.

    Im Jahre 2012 wurde die Epupa Primary School zu einer Schule mit festem Standort. Zurzeit gibt es 164 Schüler/innen die von acht Lehrern von der Vorschule bis zur siebten Klasse unterrichtet werden. Der Unterricht findet von Montag bis Freitag statt.

    In Bezug auf den Lernprozess gibt es viele Hindernisse und Herausforderungen, welche durch die fehlende Infrastruktur zu meistern gilt. Jedoch ist das ganze Lehrpersonal fest entschlossen, solche Herausforderungen eins nach dem anderen zu überwinden, um die Lernumgebung für unsere Schüler/innen zu verbessern.

    Ein sehnlichster Wunsch der Schule ist die Anschaffung eines Druckers mit Fotokopierfunktion. Infolge der Covid19 Pandemie 2020 in Namibia wurde der Präsenzunterricht zum größten Teil aufgehoben. "Dies war ein schwerer Schlag für uns, denn ein Online-Unterricht ist für diese Region am Kunene unmöglich", teilte uns Rektor Mumati mit.

    Die knappen Ressourcen wie z.B. Papier und sonstigen Schulmaterialien gingen in dieser Zeit ebenfalls zur Neige. Um zu Hause lernen zu können ist es wichtig, den Lernenden den Unterrichtsstoff und die Aufgaben an die Hand zu geben. Ohne Kopiergerät und der Mangel an Papier ist das nur schwer zu bewältigen. Es war ein schwerer Schlag für die Lehrkräfte, bedenkt man die teils großen Entfernungen aus der die Schüler kommen.

    Einkauf und Logistik!

    Da wir auf dieser Reise ausnahmsweise nicht selber fahren, sondern mit Olli Carstens von Buschmann Safaris unterwegs sind, unterstützt er und seine Frau Ina uns in Sachen Einkauf des Schulmaterials Logistik. Die Lebensmittel für die die Schule werden dann unterwegs eingekauft um sie nicht die lange Zeit im Fahrzeug zu transportieren.

    Im März 2022 werden wir dann die Schule besuchen und das Schulmaterial, sowie Lebensmittel übergeben.

    Wir würden uns herzlich über Ihre Unterstützung mit einer Geldspende freuen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Sachspenden aus Deutschland mitnehmen können, da die Kapazität unseres Fluggepäcks ausgeschöpft ist. Wir kaufen das benötigte Material und die Lebensmittel von den Spendengeldern vor Ort.

    Euer Team

    Thomas, Peter, Anschi und Achim

    Wer sind wir?

    • Thomas Zink

      Thomas Zink

      aus Baiersbronn im Schwarzwald

    • Peter Stumpf

      Peter Stumpf

      aus Loßburg im Schwarzwald

    • Anschi Wurster

      aus Buchenberg im Allgäu

    • Achim Wurster

      Achim Wurster

      aus Buchenberg im Allgäu

    • Olli Carstens

      Olli Carstens

      Tourguide und unser Logistiker aus Windhoek in Namibia

      Spendenverwaltung

      Hilfsprojekt Epupa Primary School
      Thomas Zink
      Panoramaweg 26
      D-72270 Baiersbronn

      Tel.: +49 (0) 160 908 86 454
      E-Mail: info@epupa-school.de
      Internet: www.epupa-school.de

       

       

      Organisator

      Hilfsprojekt Epupa Primary School
      Peter Stumpf
      Wallstraße 3
      D-72290 Loßburg

      Tel.: +49 (0) 151-149 04 596
      E-Mail: info@epupa-school.de
      Internet: www.epupa-school.de

       

       

      Organisator

      Hilfsprojekt Epupa Primary School
      Anschi & Achim Wurster
      Amweg 39
      D-87474 Buchenberg

      Tel.: +49 (0) 172 957 1 696
      E-Mail: info@epupa-school.de
      Internet: www.epupa-school.de

       

       

      Tourguide/Logistik

      Buschmann Safaris
      Ina und Olli Carstens
      Diaz Straße 171
      Suiderhof, Windhoek / Namibia

      Telefon: +264 (61) 230292
      Mobil: +264 (81) 2504436
      info@buschmann-safaris.de
      www.buschmann-safaris.de